Schießscharten-Schlitze-Täuschung

Werbung

In dem Rohbau hinten werden sehr hohe, schmale Fenster vorgesehen, gewissermaßen Schießscharten (in Bild 2 und 3 durch den gepunkteten Rahmen hervorgehoben). In dem derzeit obersten Stockwerk sieht es aber so aus, als gäbe es extrem niedrige Schlitzfenster (siehe Pfeil in Bild 2 und 3). Alle Bilder können per Klick vergrößert werden.

LAO
© Thomas Irlbeck
LAO
© Thomas Irlbeck
LAO
Näher dran © Thomas Irlbeck

Auflösung (um diese sichtbar zu machen, den folgenden Bereich mit der Maus markieren): Die Fenster wirken so niedrig, weil die dahinterliegende Wand sie ausfüllt. Diese wirkt aber, da sie weiter entfernt ist, durch den perspektivischen Effekt niedriger. Dadurch bildet sich oben ein Schlitz mit Blick auf den Himmel, der dann wie ein Fenster wirkt.

Schiffe-Täuschung

Werbung

Das Schwesterboot im Hintergrund scheint auf einem niedriger gelegenen Gewässer zu fahren. Tatsächlich ist dies aber nur eine optische Täuschung. Es gibt also keinen Höhenunterschied des Kanals und auch keine versteckte Bootsschleuse, die diesen ausgleichen würde.

Boote
Foto: Roger Kidd / Lizenz: CC BY-SA 2.0, Details siehe: Wikipedia

Neulich im Trick Eye Museum, Hongdae, Seoul, Südkorea (2)

Werbung

Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0
Trick Eye Museum
Foto: Choo Yut Shing / Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0

Hochhaus-Stockwerktäuschung

Werbung

Hochhaus
© Thomas Irlbeck, http://www.neuperlach.org

Die beiden hervorgehobenen Bereiche befinden sich im selben Stockwerk (9. Stock) desselben Hauses! Jetzt kann man zwar anmerken, dass die rechte Spalte nach hinten versetzt ist, was den Effekt erklärt. Allerdings ist diese Versetzung nur wenige Meter, nämlich nur die Länge eines Zimmers!

Licht am Ende des Tunnels

Werbung

Der Tunnel ist laut Quelle viel länger, als es den Anschein hat. Er hat ein übliches gekrümmtes Profil und führt eben nicht streng geradeaus. Das scheinbare rechteckige Tunnelende ist die Rückseite eines Signals.

Tunnel
Foto: Robin Webster / Lizenz: CC BY-SA 2.0, Details siehe unter geograph

Gebogen oder gelogen?

Werbung

Parallel?
Bildquelle/Lizenz: Archimedes‘ Laboratory

Sind die beiden grünen Linien absolut gerade und verlaufen parallel zueinander? Die Lösung siehst du, indem du folgenden Bildschirmbereich zwischen Anfang und Ende mit der Maus markierst: (Anfang) Ja, sie sind schnurgerade und verlaufen parallel zueinander. (Ende).